Leserfrage: Wie finde ich Medien, die Rechtsthemen bearbeiten?

Bettina Blaß

Von 

Selbstständige Journalistin mit dem Fokus auf Verbraucher- und Internetthemen, Buchautorin, Dozentin. Mehr Infos: Wirtschaft verstehen!, Facebook, @kuechenzurufGoogle+

Wer Medien mit einem Fachgebiet sucht, sollte ruhig mal in die Bahnhofsbuchhandlung gehen
Wer Medien mit einem Fachgebiet sucht, sollte ruhig mal in die Bahnhofsbuchhandlung gehen.

Sophia aus dem Süden der Republik hat uns die folgende Frage gestellt:

Ich besuche zurzeit eine Journalistenschule via online. Aber ich habe bereits etwas Anderes an der Uni studiert. Als angehende Journalistin möchte ich gerne praktische Erfahrungen u. a. im Bereich Justiz & Recht, Medizin und/oder Reise & Tourismus sammeln. Da ich mich nicht auskenne, wende ich mich gerne an Sie beide und hoffe, dass Sie mir einige Tipps geben können. Haben Sie vielleicht eine Idee, was man machen kann oder an wen man sich wenden kann?

Meine Antwort:

Liebe Sophia,

ich entnehme deiner Mail, dass du Praktika machen möchtest. Sinnvollerweise kontaktierst du dazu die Redaktionen, die die Themengebiete abdecken, die dich interessieren. Dazu kannst du ganz altmodisch vorgehen:

  1. Gehe in eine Buchhandlung in einem großen Bahnhof. Dort findest du sehr viele Zeitschriften, beispielsweise zum Thema Reisen. Du kannst dort im Inhaltsverzeichnis nach dem Impressum suchen und findest so recht schnell die Namen deiner Ansprechpartner. Gut wäre, wenn du die Produkte kennst, die eine Redaktion herstellt, bevor du dich dort um ein Praktikum bewirbst. Darum solltest du dir zumindest das eine oder andere Heft vorher durchlesen. Dazu musst du es nicht zwingend kaufen, in vielen Stadtbibliotheken kann man sich die entsprechenden Zeitschriften auch ausleihen oder vor Ort ansehen. Natürlich solltest du auch die Internetauftritte dieser Medien anschauen, beachte aber, dass sie sich vom gedruckten Produkt unterscheiden können.
  2. Schau dir das Fernsehprogramm online oder gedruckt an. Dann findest du ebenfalls schnell Sendungen, die sich beispielsweise mit Recht auseinandersetzen. Über die Zuschauerhotline der entsprechenden Sender kannst du dir den Namen der Redaktion und des Redaktionsleiters hinter der Sendung nennen lassen.

Suche im Internet

Natürlich kannst du auch eine Internetrecherche machen. Gibst du beispielsweise „Justiz im Journalismus“ bei einer Suchmaschine wie Google ein, kommst du zum Beispiel auf diese Seite. Dort findest du einen Fachmedienüberblick zum Thema. Aber auch für die Fachbegriffe „Reise“ und „Medizin“. Suchst du nach „Rechtssendung im Fernsehen“, findest du die Internetangebote von TV-Redaktionen, die sich mit dem Thema Recht auseinandersetzen. Ähnlich geht es mit Medizin und Reise. So solltest du genügend Kontaktmöglichkeiten finden, um dich um ein Praktikum zu bewerben.

In eigener Sache

Wir bei Fit für Journalismus freuen uns immer über Eure Fragen. Manchmal ist es aber gar nicht so einfach, sie zu beantworten. Vor allem, wenn wir erst einmal in unserem Netzwerk nach einem Kollegen suchen müssen, der vielleicht eine bessere Antwort kennt. Wir machen Fit für Journalismus nicht, um damit reich zu werden. Aber wir haben natürlich schon Kosten: für den Server, für ein neues Bezahl-Layout, manchmal für Bilder aus Datenbanken. Hinzu kommt natürlich unsere Zeit: Sie knapsen wir uns entweder von der Freizeit ab. Oder wir recherchieren und schreiben eine Antwort während der Arbeitszeit – können dabei aber natürlich nicht für unsere zahlenden Kunden arbeiten. Falls Euch unsere Antworten weiterhelfen, freuen wir uns darüber, wenn Ihr unsere Arbeit unterstützt. Spendet über Paypal einfach den Betrag, den Euch unsere Antwort wert ist. Dann haben wir beide etwas davon.

Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann sag uns doch bitte Bescheid. Einfach das Wort mit dem Fehler markieren und Strg+Enter drücken. Schon bekommen wir einen Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.