SchlagwortMotivation

Leserfrage: Taugt Journalismus zum Hauptberuf?

Viele unserer Leserfragen stammen von jungen Menschen, die am Ende ihrer Schulzeit überlegen, ob sie einen Weg in die Medien einschlagen sollen. Ab und zu kommen die Fragen von (immer noch jungen) Menschen, die bislang etwas anderes machen, obwohl ihr Herz schon immer für den Journalismus schlägt. Was ich aus den Zuschriften spüre, ist die latente Befürchtung, das bislang Erreichte aufzugeben, aber es anschließend im Journalismus „nicht zu schaffen.“

Wann ist es zu spät für einen Berufseinstieg?

Es ist nie zu spät Journalist zu werden. Oder doch? Muss man nicht schon Chefredakteur der Schülerzeitung gewesen sein, um überhaupt Fuß fassen zu können? Alle Semesterferien mit Praktika und Hospitanzen voll gepackt und zum Abschluss schon einen riesigen Batzen Arbeitsproben haben? Klar, das kann helfen. Doch es geht auch anders. Und auf den Einstieg sollte immer Weiterbildung folgen.