AutorBettina Blaß

Über Bettina Blaß

Selbstständige Journalistin mit dem Fokus auf Verbraucher- und Internetthemen, Buchautorin, Dozentin. Mehr Infos: Wirtschaft verstehen!, Facebook, @kuechenzurufGoogle+

Blogger ab 35 – Teil 2

Wer behauptet, es gäbe keine Blogger, die älter als 35 sind, liegt eindeutig falsch. Nachdem ich eine solche Behauptung im Internet gelesen hatte, habe ich angefangen zu recherchieren. Im Januar gingen wir dann mit einer ersten kurzen Liste mit Bloggern jenseits der 35 online. Seither haben sich so viele Kolleg*innenweiterlesen

Wie sich lokale Blogs finanzieren: 3 Beispiele

Wer bloggt, hat unter Umständen ein teures Hobby. Zwar gibt es Content Management Systeme wie WordPress größtenteils kostenfrei. Aber schon, wenn man spezielle Layouts oder Hilfsprogramme nutzen möchte, muss man oft Geld bezahlen. Hinzu kommen die Kosten für den Speicherplatz, ein vernünftiges Smartphone mit entsprechendem Datenvertrag, möglicherweise auch entsprechende Schnittprogrammeweiterlesen

*Anzeige* Warum Ihr eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen solltet

In 22 Jahren als Verbraucherjournalistin habe ich gelernt, dass es Themen gibt, über die Leser nicht nachdenken möchten. Bis sie plötzlich relevant werden. Dazu gehören beispielsweise Patientenverfügungen, Betreuungsvollmachten – oder die Berufsunfähigkeitsversicherung. Keiner Wunder, alleine das Wort ist ein Ungetüm, beschreibt aber sehr genau, um was es bei dieser Policeweiterlesen

Werbe-Kennzeichnungspflicht für Blogs und im Journalismus

#werbungdamarkesichtbar, #werbungdurchmarkierungdesortes oder #unbezahltewerbung sind nur drei der vielen Kennzeichnungsabsurditäten die man bei Instagram und anderswo findet. Richtig ist: Werbung muss gekennzeichnet werden. Was aber Werbung ist, scheinen viele Internetnutzer nicht zu wissen oder zu verstehen. Die Folge ist Intransparenz. Ganz abgesehen davon, dass es höchst unprofessionell ist, einfach allesweiterlesen